Missbrauch Korntal Skizze

 
Seit 2015 begleitet Ursula Enders von Zartbitter e.V. Betroffene, die in ihrer
Kindheit und Jugend in den Kinderheimen der ev. Brüdergemeinde Korntalkörperliche, psychische und sexuelle Gewalt
erlebt haben. Diese sind nicht nur von zurückliegenden
Gewalterfahrungen betroffen, sondern ihnen sind ebenso eklatante Verletzungen ihrer
persönlichen Grenzen durch mit der „Aufklärung“ bzw. Aufarbeitung der
zurückliegenden Gewalthandlungen beauftragten „Expert*innen“ zugefügt worden.
Einzelne Betroffene mussten sich aufgrund einer durch die verletzende
Aufarbeitung ausgelöste Retraumatisierung in ambulante bzw. stationäre
Behandlung begeben.

Hier finden Sie eine Stellungnahme zum Aufarbeitungsprozess in Korntal.

In einer ergänzenden Stellungnahme hat Zartbitter e.V. einige Aspekte der Argumentation von Ursula Enders nochmals differenziert begründet.